Epilepsie-Beratung | Niedersachsen

Psychosoziale Beratungsstelle für Menschen mit Epilepsie, Angehörige und Ratsuchende

Epilepsie-Beratung Niedersachsen
 

Mit Epilepsien leben

Epilepsien können das Leben eines Menschen grundlegend verändern. Das beginnt bei regelmäßigen Krankenhausaufenthalten und reicht bis zur Organisation des Alltags. Hinzu kommen Unsicherheiten im Kontakt mit anderen Menschen sowie Unklarheiten bei juristischen Fragen – z. B. zur Berufsunfähigkeit oder beim Führerscheinerwerb. All diese Belastungen in den Griff zu bekommen und mit ihnen ganz selbstverständlich leben zu lernen, ist Ziel unseres Beratungsangebotes.

Aktive Krankheitsbewältigung

Wir geben Betroffenen, ihren Angehörigen und den Menschen in ihrem Umfeld die nötige Hilfe und Unterstützung, epilepsiebedingten Problemstellungen offen zu begegnen und sie aktiv zu bewältigen.  Das geschieht auf drei Ebenen:

Krankheitsbezogen:
Umgang mit Diagnose, Medikamenteneinnahme oder mit Krankenhausaufenthalten.

Alltagsbezogen:
Umgang mit der Unvorhersehbarkeit von Anfällen, mit den Reaktionen der Umwelt und den Auswirkungen auf das eigene Lebenskonzept.

Biographisch:
Umgang mit den Auswirkungen auf Schule, Beruf, Freizeit, Freunde, Familie etc.; Reflexion der eigenen Lebensweise und -ziele.

Individuelle Unterstützung

Da sich Epilepsien sehr individuell äußern, sind die Auswirkungen für jeden Betroffenen ganz unterschiedlich. Eine persönliche Beratung ist daher durch nichts zu ersetzen, wenn es darum geht, den Gefahren psychosozialer Probleme entgegenzuwirken und die Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen.


Für eine Beratung nehmen Sie Kontakt mit uns auf
unter 0160 - 97001881 oder per E-Mail unter
info(at)epilepsie-beratung.de
Gern vereinbaren wir auch einen persönlichen Beratungstermin.

Beratung