Epilepsie-Beratung | Niedersachsen

Psychosoziale Beratungsstelle für Menschen mit Epilepsie, Angehörige und Ratsuchende

Epilepsie-Beratung Niedersachsen
 

Hilfreiche Adressen

Schwerpunktpraxen:

Epileptologische Schwerpunktpraxen sind Facharztpraxen, in denen Menschen mit einer Epilepsie behandelt, mitbehandelt oder zur konsiliarischen Beratung vorgestellt werden. Diese werden von Neurologen oder Pädiatern geleitet, die eine besondere Qualifikation in der Epilepsiebehandlung erworben haben. Die Kriterien für epileptologische Schwerpunktpraxen sind klar definiert und richten sich an Betroffene deren Krankheitsprognose und Lebensqualität durch eine Betreuungsintensivierung zu ausgewählten Zeitpunkten ihres Krankheitsverlaufs positiv beeinflusst werden können.

Neurologische Schwerpunktpraxis
Dr. med. Peter Scholz
Facharzt für Neurologie
Gemeinschaftspraxis Neurozentrum
Große Schmiedestr. 6-8
21682 Stade
Tel.: 04141-44454
Fax.: 04141-47598
www.neurozentrum-stade.de

Pädiatrische Schwerpunktpraxis
Dr. med. Christian Stier
FA für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Kindernephrologie
Schwerpunktpraxis Epileptologie
Neuropädiatrie
Pappelstr. 93
28199 Bremen
Tel.: 0421-592159
Fax.: 0421-592144
www.kim-bremen.de

Pädiatrische Schwerpunktpraxis
Dr. med. Rolf Barthauer
Kinder- u. Jugendarzt
Neuropädiatrie und Neonatologie
Berenbosteler Str. 76b
(Im Kohake Centrum)
30823 Garbsen
Tel.: 05137-76119
Fax: 05137-121030
www.kinderarzt-barthauer.de

Pädiatrische Schwerpunktpraxis
Dr. med. Rainer Gabriel
Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Gaußstr. 2
21335 Lüneburg
Tel.: 04131-44345
Fax: 04131-405330


Ambulanzen:

Epilepsieambulanzen sind regionale Spezialeinrichtungen, die der Diagnostik, Behandlung und sozialmedizinischen Betreuung von Problemfällen (nach Definition der Dt. Gesellschaft für Epileptologie e.V.) sowie der epileptologischen Fortbildung niedergelassener Ärzte und aller mit der Rehabilitation Epilepsiekranker befaßten Personen dienen. Sie sind an neurologische, pädiatrische und psychiatrische Kliniken oder Fachabteilungen von Krankenhäusern angeschlossen (Epilepsie-Bericht '98).

Ambulanzen für Kinder und Jugendliche:

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Elbe-Klinikum Stade
Epilepsie-Ambulanz

Dr. med. V. Berg
Bremervörder Str. 111
21682 Stade
Tel.: 04141-97-1320
Fax: 04141-97-1322
www.elbekliniken.de

Klinikum Leer
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

MVZ Neuropädiatrie
Dr. med. M. Finke
Augustenstr. 37-39
26789 Leer
Tel.: 0491-86-2520
www.klinikum-leer.de

Klinikum Oldenburg
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Neuropädiatrie
Prof. Dr. med. Ch. Korenke
Dr.-Eden-Str. 10
26133 Oldenburg
Tel.: 0441-403-2017
Fax: 0441-403-2112
www.kinderklinik-oldenburg.de

Epilepsiezentrum Rotenburg
Spezialambulanz f. Anfallserkrankungen bei Kindern u. Jugendlichen

Frau Dr. med. K. Mennicke
Elise-Averdieck-Str. 17
27356 Rotenburg/W.
Tel.: 04261-776850
Fax: 04261-776849
www.diako-online.de

Allgemeines Krankenhaus Celle
Sozialpädiatrisches Zentrum

Dr. med. J. Riedel
Siemensplatz 4
29223 Celle
Tel.: 05141-72-1851
Fax: 05141-72-1859
www.akh-celle.de

Kinderhospital Osnabrück
Neuropädiatrie / Epileptologie

Dr. med. K. Muck
Iburger Str. 184
49082 Osnabrück
Tel.: 0541-5602-0
Fax: 0541-5602-107
www.kinderhospital.de

Neuropädiatrische Ambulanz
Medizinische Hochschule Hannover

Dr. med. H. Hartmann
Kinderklinik
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
Tel.: 0511-532-3247
Fax: 0511-532-3911
www.mh-hannover.de

Kinderkrankenhaus auf der Bult
Prof. Dr. med. H.-J. Christen
Janusz-Korczak-Allee 12
30173 Hannover
Tel.: 0511-8115-331
Fax: 0511-8115-344
www.auf-der-bult.de

Klinikum Hildesheim
Kinderzentrum/Neuropädiatrische Ambulanz

Dr. med. V. Degenhardt
Weinberg 1
31134 Hildesheim
Tel.: 05121-89-4432
Fax: 05121-89-4537
www.rhoen-klinikum-ag.com

Georg-August-Universität Göttingen
Zentrum für Kinderheilkunde u. Jugendmedizin
Pädiatrie II mit Schwerpunkt Neuropädiatrie

PD. Dr. med. K. Brockmann
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Tel.: 0551-39-6210
Fax: 0551-39-6252
www.med.uni-goettingen.de

 

Ambulanzen für Erwachsene:

Hans-Susemihl-Krankenhaus
Neurologische Klinik
Spezialambulanz Epileptologie

Dr. med. H. Klugkist
Bolardusstr. 20
26721 Emden
Tel.: 04921-98-1318
Fax: 04921-98-1714
www.klinikum-emden.de

Diakoniekrankenhaus Rotenburg
Neurologische Klinik MVZ
Epilepsieambulanz NordWest

Dr. med. F. Bösebeck
Elise-Averdieck-Str. 17
27356 Rotenburg/W.
Tel.: 04261-77-3344
Fax: 04261-77-2161
www.diako-online.de

Klinikum Osnabrück
Klinik für Neurologie
Epilepsie-Ambulanz

PD Dr. med. Ch. Kellinghaus
Am Finkenhügel 1
49076 Osnabrück
Tel.: 0541-405-6501
Fax: 0541-408-6599
www.klinikum-osnabrueck.info

Asklepios Kliniken Schildautal
Abt. für Neurologie und Neuropsychiatrie

Dr. med. G. Herrendorf
Karl-Herold-Str. 1
38723 Seesen
Tel.: 05381-74-1350 oder 74-0
Fax: 05381-74-1290
www.asklepios.com

Georg-August-Universität Göttingen
Zentrum Neurologische Medizin
Abteilung für klinische Neurophysiologie
Epilepsie-Ambulanz

Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Tel.: 0551-39-8485 o. 8484
Fax: 0551-39-8126
www.epilepsie.uni-goettingen.de


Epilepsiezentren:

Epilepsiezentren sind überregionale Kompetenzzentren (Kliniken, Abteilungen, Fachkliniken oder organisatorische Einheiten von Krankenhäusern), die über spezielle Expertise und eine besondere Ausstattung zur ambulanten und stationären Versorgung von Patienten mit Epilepsien und verwandten Erkrankungen verfügen. Die Definition und die Kriterien zur Zertifizierung von Epilepsiezentren wurden von der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie (DGfE) und der Arbeitsgemeinschaft für prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie beschlossen: Grundlage für ein solches Zentrum ist eine qualifizierte personelle und strukturelle Ausstattung, die der spezialisierten Diagnostik, Differentialdiagnostik und Therapie von Epilepsiepatienten dient und sich der professionellen Beratung von Angehörigen und Eltern widmet. Epilepsiezentren sind insbesondere auf die Betreuung und psychosoziale Beratung schwer diagnostizierbarer oder schwierig zu behandelnder Patienten mit Epilepsie ausgerichtet, deren Versorgung durch primäre ambulante und klinische Leistungserbringer nicht zu bleibender Anfallsfreiheit ohne relevante Nebenwirkungen der angewandten Therapie führt. Neben der Patientenversorgung tragen Epilepsiezentren zur Forschung, Lehre, Fort- und Weiterbildung sowie zur Information der Öffentlichkeit auf dem Gebiet der Epileptologie bei.

Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT
Hannoversche Kinderheilanstalt

Prof. Dr. med. H.-J. Christen
Janusz-Korczak-Allee 12
30173 Hannover
Tel.: 0511-8115-331
Fax: 0511-8115-344
www.hka.de

Diakoniekrankenhaus Rotenburg
Neurologische Klinik · Epilepsiezentrum

Leitung: Dr. Frank Bösebeck
Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg/W.
www.epilepsiezentrum-rotenburg.de

Hilfreiche Adressen